Der »Bibel-Prediger«

Prediger Haymo Müller

Bibel- und Gebetsstunden im Internet ...

Kleine Denkanstöße ...

... zum Thema: Der Gnadenthron Gottes und des Lammes

Hier geht es zurück zur „Übersicht“.


09.10.2020: Der Thron Gottes und des Lammes

„Weiter zeigte er (d.h. der Engel) mir einen Strom von Wasser des Lebens, klar wie Kristall, der aus dem Throne Gottes und des Lammes hervorfloss …“ (Offenbarung 22,1; H. Menge).

Was bedeutet der Strom des lebendigen Wassers? Es ist der Heilige Geist, der ausgegossen wurde, als das Lamm den Thron einnahm.

Wo fließt dieser Strom des lebendigen Wassers? Überall auf der ganzen Erde. Nach unserem Glauben und unserem Verlangen steht er uns, wie Jesus Christus es versprochen hat, als ein Brunnen zur Verfügung, „der in das ewige Leben quillt“ (Johannes 4,14). Unbeschränkte Mengen lebendigen Wassers spendet er jedem, der Jesus Christus völlig vertraut. Er umgibt uns ständig, doch hindert uns unsere Trägheit und Weltförmigkeit daran, ihn zu erkennen und uns an ihm so richtig zu erfreuen.

Ich will versuchen, dies anhand eines Bildes erklären. Als Senator Marconi die Voraussetzungen für drahtlose Telegraphie entdeckte, stellte er fest, dass die Erde überall von „Ätherwellen“ („Hertzsche Wellen“, eine frühe Bezeichnung für elektromagnetische Wellen) umgeben ist, die eine Botschaft zu den entlegensten Orten tragen können. Als Marconi seine erste Botschaft von England nach Italien über Frankreich sandte, wussten Millionen Menschen dieses Landes nichts davon. Erst in Italien, wo eine Empfangsstation errichtet worden war, konnte die Botschaft aufgefangen und verstanden werden.

In gleicher Weise sind wir, ohne es zu wissen, von den Wellen des Stromes des lebendigen Wassers, den Wellen göttlicher Gnade, göttlichen Lebens und göttlicher Kraft, Liebe und Freude ständig umgeben. Marconi brauchte Jahre, um das Geheimnis der drahtlosen Telegraphie zu entdecken. Nur wenn wir mit ungeteiltem Herzen dabei sind, werden unsere Augen die Wellen des Lebensstromes, der vom Thron Gottes und des Lammes fließt und uns täglich umgibt, erkennen.

Lieber Christ! Nimm dir Zeit, Gott und das Lamm auf dem Thron anzubeten, um mit ihrer Herrlichkeit erfüllt zu werden. Dann wirst du erkennen, dass der Heilige Geist als ein Strom lebendigen Wassers dich täglich umgibt und in dir ein Brunnen des Wassers wird, das in das ewige Leben quillt und als Strom des Segens von dir zu anderen fließt. Wie wunderbar wird es sein, wenn wir das Lamm mitten auf dem Thron Gottes und den Strom des lebendigen Wassers, der vom Thron fließt, einmal mit unseren Augen schauen werden!